BGV e.V., Heilsbachstr. 32, 53123 Bonn +49 228 93 79 950 info@bgv-info-gesundheit.de

Indikationsimpfungen - Impfempfehlungen

für besonders gefährdete Personengruppen

Es ist leicht nachzuvollziehen, dass ein geschwächtes Immunsystem manchen Krankheitserregern nicht ausreichend Gegenwehr bieten kann. In einigen Lebensphasen, bei angegriffenem Gesundheitszustand, bestimmten Grunderkrankungen und nach Einnahme spezieller Medikamente kann sich dies sehr deutlich bemerkbar machen. Eine Infektion verläuft dann u. U. schwerer und langwieriger als üblich, kann dauerhafte Folgen für die Gesundheit haben oder sogar lebensbedrohlich werden. Umso wichtiger ist es, dass Menschen, die zu einer der Risikogruppen gehören, durch Impfungen geschützt sind.

Die STIKO spricht für einzelne Risikogruppen zusätzliche Empfehlungen zu Indikationsimpfungen aus. Ob und wann diese Impfungen erfolgen, hängt vom aktuellen Gesundheitszustand des Patienten und seiner Lebenssituation ab. Es liegt in der Verantwortung des Arztes, Risiko und Nutzen vor jeder Impfung im Einzelfall abzuwägen.

Auf den nächsten Seiten haben wir die Empfehlungen der STIKO für einzelne Risikogruppen bzw. Lebenssituationen für Sie zusammengefasst:

 Impfempfehlungen für Patienten mit chronischen Erkrankungen und geschwächtem Immunsystem

 Impfempfehlungen für Menschen in bestimmten Lebensphasen und Situationen